Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Widerstand gegen die Anerkennung Palästinas

Die Palästina-Frage erreicht die Schweiz: Palästinenserpräsident Mahmud Abbas, Vreni Müller-Hemmi, Präsidentin der Gesellschaft Schweiz-Israel.
Der Antrag um politische Anerkennung bei den Vereinten Nationen sei kein politisches Manöver, sondern eine notwendige Massnahme, sagte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas beim gestrigen Treffen der palästinensischen Führung in Ramallah.
Auf der anderen Seite engagiert sich die Gesellschaft Schweiz-Palästina. Präsident Daniel Vischer: «Wir wollen deutlich machen, dass es im Volk eine Mehrheit gibt für die Anerkennung eines palästinensischen Staats.»
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin