Zum Hauptinhalt springen

Wie die Grünen die Schweiz umbauen wollen

Ueli Leuenberger hat seine Partei an der Delegiertenversammlung auf eine politische Offensive eingeschworen. Die Partei müsse zeigen, dass sie die Gesellschaft «radikal verändern» wolle.

«Die Wirtschaft nicht den Bürgerlichen überlassen»: Parteipräsident Ueli Leuenberger und seine Vize Franziska Teuscher.
«Die Wirtschaft nicht den Bürgerlichen überlassen»: Parteipräsident Ueli Leuenberger und seine Vize Franziska Teuscher.
Keystone

Geht es nach dem Willen der Grünen Partei Schweiz, sollen Gesellschaft und Wirtschaft in der Schweiz radikal Richtung Nachhaltigkeit umgebaut werden. Dies hat sich an der heutigen Delegiertenversammlung in Kriens LU gezeigt.

Thematisiert wurde der Umbau in den Reden von Parteipräsident Ueli Leuenberger und Vizepräsidentin Franziska Teuscher. Der Wille zur Veränderung zeigte sich aber auch in der deutlichen Unterstützung für die Initiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» der Grünliberalen Partei (GLP).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.