Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auswirkungen der PandemieSchweizer Hotels beherbergen im August weniger Gäste

Die Auswirkungen des Coronavirus sind auch in der Schweizer Hotellerie zu spüren.

Grosse Einbrüche

Randregionen profitieren

SDA/fal

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Felix Kuster

    Als asiatische Heerscharen von Flugzeugen Europa noch nicht besuchten waren die Sommermonate in den Städten immer schlecht. Man will das nur nicht mehr wahr haben. Dafür gat nan I'm August die Preise dwastisch gesenkt. SAS war in Allen Europ. Hauptstädten so. Wer will bei der Sommerhitze wo auch die Einheimischen dem Grossstadtpflaster entfliehen schon Ferien machen.

    Das Tessin vor allem Locarnese wurden regelrecht überrannt und machten das Lockdown mehr als wett. Sogar jetzt bei relativ schlechtem Wetter sind die Herbergen und Wohnungen top ausgelastet. Wer jetzt nicht profitierte macht grundsätzlich was falsch. Und auf die Heerscharen von Massen sollten wir schon aufgrund des Virus und vielleicht noch anderer Krankheiten sehr kritisch gegenüber stehen.

Mehr zum thema