Zum Hauptinhalt springen

Sporthilfe Nachwuchspreis 2020Sclabas und Rösti ausgezeichnet

Ehre für die Berner: Leichtathletin Delia Sclabas und Skifahrer Lars Rösti haben den Sporthilfe Nachwuchspreis 2020 gewonnen.

Leichtathletin Delia Sclabas ist Junioren-Europameisterin über 1500 Meter.
Leichtathletin Delia Sclabas ist Junioren-Europameisterin über 1500 Meter.
Sporthilfe

«And the Winners are ...» : Die Schweizer Sporthilfe ehrt auch in diesem Jahr Nachwuchssportler für ihre Leistungen im vergangenen Jahr. Leichtathletin Delia Sclabas, Skifahrer Lars Rösti und das Fechtteam mit Angeline Favre, Aurore Favre (beide vom Fechtclub Bern), Emilie Gabutti und Fiona Hatz sind 2020 die Preisträger.

Sclabas wurde 2019 Junioren-Europameisterin über 1500 Meter. Für die 12'000 Franken Preisgeld hat sie bereits eine Verwendung geplant: «Das Preisgeld will ich nach der Corona-Pandemie einsetzen, um ein Trainingslager zu finanzieren und um Wettkampfmaterial, wie etwa Laufschuhe, zu kaufen.» Die 19-jährige Bernerin freut sich über die «Wertschätzung» ihrer Leistungen.

Rösti kürte sich im vergangenen Jahr zum Junioren-Weltmeister in der Abfahrt. Auch er hat bereits Verwendung für den finanziellen Zustupf der Sporthilfe, er will sich einen Hometrainer zulegen: «Einen solchen kann ich in der aktuellen Situation gerade gut gebrauchen.»

Lars Rösti gewann Abfahrtsgold an der Junioren-WM.
Lars Rösti gewann Abfahrtsgold an der Junioren-WM.
Sporthilfe

Als WM-Dritte im Degen sorgte auch das Schweizer Fechtteam für einen internationalen Erfolg für die Schweiz. «Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel! Sie ist eine Belohnung für die Arbeit der letzten Jahre und das Preisgeld ist eine grosse Hilfe, damit wir unseren Sport finanzieren können», sagt Emilie Gabutti stellvertretend. Für das Nachwuchs-Team des Jahres liegt das Preisgeld bei 15'000 Franken.

Die Schwestern Aurore und Angeline Favre trainieren im Fechtclub Bern.
Die Schwestern Aurore und Angeline Favre trainieren im Fechtclub Bern.
Sporthilfe

tzi