Zum Hauptinhalt springen

Festival aufs nächste Jahr vertagtSeaside-Festival findet 2020 nicht statt

Das Festival in der Spiezer Bucht wird ins nächste Jahr verschoben und soll mit einem möglichst identischen Musikprogramm wie 2020 stattfinden.

Abendstimmung am Seaside Festival 2018 beim Konzert von Gotthard.
Abendstimmung am Seaside Festival 2018 beim Konzert von Gotthard.
Foto: Jürg Spielmann

«Gemäss Weisung des Bundesrats wurden die schweizweiten Massnahmen wegen Covid-19 verschärft und das Verbot für Veranstaltungen angepasst. Bis mindestens Ende August 2020 sind alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen untersagt. Daher kann das Seaside Festival leider nicht wie geplant vom 28.–29. August 2020 stattfinden», teilen die Veranstalter mit.

Philippe Cornu, Co-Geschäftsführer des Seaside Festival, unterstützt den Entscheid: «Zwar haben wir bis zuletzt gehofft, dass das Seaside Festival Ende August stattfinden kann. Für uns hat aber die Gesundheit und die Sicherheit des Publikums und unserer Crew, Partner, Mitarbeitenden sowie Künstlerinnen und Künstler höchste Priorität. Aus diesem Grund stehen wir voll und ganz – wenn auch schweren Herzens – hinter dem Bundesratsbeschluss.»

Verschiebung des Seaside Festival ins 2021

Das Seaside Festival 2020 wird ins nächste Jahr verschoben. Aufgrund der besseren Verfügbarkeit der Acts wird das Seaside Festival 2021 allerdings eine Woche später als kommuniziert stattfinden: vom 3. bis 4. September 2021. So könne gewährleistet werden, dass die Mehrheit der für 2020 gebuchten Künstlerinnen und Künstler im nächsten Jahr in der Spiezer Bucht auftreten werde. Informationen zum Line-up 2021 würden in Kürze folgen.

Welche konkreten Auswirkungen die Verschiebung zur Folge hat, sei aktuell schwierig zu sagen. Tatsache sei, dass die neue Situation nicht nur das Festival, sondern alle beteiligten Akteure hart treffe: Zelt- und Gerüstbauer, Event-Agenturen, Ton- und Lichtproduktion, Sicherheitsfirmen, Standbetreiber, Fotografinnen und Fotografen und viele Freelancer.

«Viel Herzblut»

Für Co-Geschäftsführer Sacha Altermatt ist es derzeit zu früh, um detaillierte Aussagen zur finanziellen Situation zu machen: «Seit Monaten arbeitet unser Team mit viel Herzblut an der Austragung des Seaside Festival 2020. Im Dezember 2019 haben wir erste Acts bekannt gegeben und den Ticketverkauf lanciert. Viel Vorarbeit wurde bereits geleistet. Nun müssen wir diverse Vorkehrungen treffen, um die bereits entstandenen Aufwände auf die Festivalausgabe 2021 zu transferieren.»

Tickets sind für Seaside Festival 2021 gültig

Alle Tickets behalten durch die Verschiebung des Festivals ins nächste Jahr ihre Gültigkeit. Wer bereits ein Ticket für das Seaside Festival 2020 gekauft hat, kann die Veranstaltung im nächsten Jahr (3. bis 4. September 2021) besuchen.