Zum Hauptinhalt springen

50 Jahre Ski Club NiederbippSkiverrückt im Oberaargau

Die Jubiläumsfeierlichkeiten fielen der Pandemie zum Opfer. Ansonsten steht der Verein aber gut da – vor allem, wenn man bedenkt, dass es in der Region kaum mehr genügend Schnee zum Skifahren gibt.

Roger Dähler, Präsident des Niederbipper Ski Club, zeigt eine alte Fotografie des Vereins und ein altes Paar Ski.
Roger Dähler, Präsident des Niederbipper Ski Club, zeigt eine alte Fotografie des Vereins und ein altes Paar Ski.
Foto: Marcel Bieri

«Kaum vorstellbar: Aber vor 50 Jahren lag in Niederbipp im Winter noch genug Schnee, um Ski zu fahren», sagt Vereinspräsident Roger Dähler. Aus diesem Grund rief 1970 eine Gruppe «Skiverrückte» den Ski Club Niederbipp ins Leben. Ihr Ziel: der Liebe zum Schneesport frönen. So fuhren sie damals gemeinsam Ski auf der Schwängimatt, wo sie auch das erste Skirennen für Schüler aus dem Dorf organisierten. Noch heute wird das Schülerrennen jährlich durchgeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.