Zum Hauptinhalt springen

Fürs Selfie die Felswand rauf – und dann die Rega rufen

Sie wünschen vegane Menüs und überschätzen ihre Fähigkeiten: Wie Hobby-Alpinisten Nerven und Kräfte von Hüttenwarten und Rettungsdiensten strapazieren.

Tina Huber
Abenteuer­kulisse Alpen: Ungeübte trauen sich zu viel zu – und überschätzen sich damit oft. Foto: Getty Images
Abenteuer­kulisse Alpen: Ungeübte trauen sich zu viel zu – und überschätzen sich damit oft. Foto: Getty Images

Notruf. Die Wanderin hatte sich leicht verletzt, schaffte den Abstieg nicht mehr. Ein Rettungshelikopter musste her, landete – und wurde erst mal auf Selfieformat minimiert: Die Frau zückte ihre Handykamera und posierte fürs Erinnerungsfoto, bevor sie sich ins Tal fliegen liess. So erzählt es der Rettungssanitäter einer Schweizer Helikoptergesellschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen