Zum Hauptinhalt springen

Der Mensch isst sexistisch

Für sie den Salat mit Hüttenkäse, für ihn das saftige Steak: Warum wir Stereotype kaum vom Tisch bringen.

Er kann nicht anders: Der Mann will mehr Fleisch, mehr Alkohol und mehr Kalorien. Foto: Brian Finke
Er kann nicht anders: Der Mann will mehr Fleisch, mehr Alkohol und mehr Kalorien. Foto: Brian Finke

Die Frau bestellt im Restaurant das Schnipo, dazu ein Bier. Der Mann die Pouletbrust mit gedämpftem Gemüse, dazu Wasser oder einen Aperol Spritz. Und zum Schluss hätte sie gerne einen Espresso und er einen Latte macchiato. Das Personal wird sich alles notieren – und es dann ziemlich sicher trotzdem verkehrt herum servieren: Wasser, Poulet und Latte macchiato für sie und Bier, Schnipo und Espresso für ihn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.