Zum Hauptinhalt springen

Frauen im Röckli

Ehrendamen gehörten früher zum Sport wie Isostar. Mittlerweile gelten sie an vielen Orten als peinlich.

Bettina Weber
Männer sind Helden, Frauen spenden Applaus: An der Tour de France gehören Hostessen in High Heels und Minis, die dem Etappensieger huldigen, immer noch dazu. Foto: Getty Images
Männer sind Helden, Frauen spenden Applaus: An der Tour de France gehören Hostessen in High Heels und Minis, die dem Etappensieger huldigen, immer noch dazu. Foto: Getty Images

Die Änderung hatte kaum jemand bemerkt: Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte des traditionsreichsten Tennisturniers der Welt wurden dieses Jahr die Spielerinnen in Wimbledon nicht mehr entsprechend ihrem Zivilstand genannt – also Miss oder Mrs –, sondern wie ihre männlichen Kollegen nur mit dem ­Nachnamen. Man müsse, erklärte der All England Lawn Tennis and Croquet Club die neue Regelung, «mit der Zeit gehen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen