Zum Hauptinhalt springen

Genau gleich, nur anders

Ein augenzwinkernder Appell: Pro Infirmis kopiert für ihre Kampagne bekannte Werbesujets und ersetzt die Originale durch Behinderte.

Werbekampagne der Pro Infirmis: Auf die Darstellung allzu offensichtlicher Beeinträchtigungen verzichtet man auch heute noch gern.
Werbekampagne der Pro Infirmis: Auf die Darstellung allzu offensichtlicher Beeinträchtigungen verzichtet man auch heute noch gern.

Das Galaxus-Plakat mit den Fussballern in der Umkleidekabine sieht ganz normal aus. Nur fehlt dem ersten Spieler auf der Bank das linke Bein, dem zweiten die rechte Hand, dem dritten das Sixpack, und der Trainer hat so kurze Arme, dass er das weisse Spielstrategie-Brett nicht mit den Händen halten kann, sondern mit seiner Hüfte stützen muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.