Zum Hauptinhalt springen

Rückzug der Swiss gefährdet Flughafen Lugano

Die mögliche Aufgabe der Linienflüge nach Zürich könnte den Todesstoss bedeuten.

Peter Burkhardt, Pia Wertheimer
Schreibt rote Zahlen: Flughafen Lugano-Agno. (Foto: Keystone)
Schreibt rote Zahlen: Flughafen Lugano-Agno. (Foto: Keystone)

Erst vor eineinhalb Jahren musste der Flughafen Lugano-Agno einen herben Schlag hinnehmen. Ende 2017 meldete die Fluglinie Darwin Konkurs an und stellte die Linienflüge nach Genf ein. Nun droht bereits der nächste Tiefschlag. Swiss-Chef Thomas Klühr kündigt im Interview an, dass er die Linienflüge seiner Fluggesellschaft von Lugano nach Zürich auf den Prüfstand stellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen