Zum Hauptinhalt springen

Gemeindewahlen UnterseenSP nominiert sechs Kandidaten

Drei Frauen und drei Männer, ein bisheriger und ein früherer Gemeinderat: Die SP Unterseen präsentiert für die Gemeindewahlen im kommenden Herbst eine volle Liste.

Im Herbst wird in Unterseen (Blick auf eine Häuserzeile in der Altstadt) eine neue Exekutive gewählt.
Im Herbst wird in Unterseen (Blick auf eine Häuserzeile in der Altstadt) eine neue Exekutive gewählt.
Foto: Archiv BOM/Sibylle Hunziker

Die Sozialdemokratische Partei Unterseen will mit sechs Kandidierenden und damit einer vollen Liste in die Wahlen vom September dieses Jahres steigen, wie die Partei am Donnerstag mitteilte. Die Liste sei nicht nur geschlechtermässig ausgewogen zusammengesetzt, sie bilde auch «ein breites Spektrum der Gesellschaft» ab, schreibt die SP in ihrer Medienmitteilung. Zudem kandidieren mehrheitlich junge Leute.
Oliver Grunder (Redaktor/Lehrer) trete als Bisheriger an. Die weiteren Kandidierenden (in alphabetischer Reihenfolge): Roger Berthoud (Leiter Fachteam Radiologie Spitäler fmi, früherer Gemeinderat und Vizegemeindepräsident), Bettina Drechsel (Chemikerin ETH, parteilos), Jasmin Moser (Studentin Sozialarbeit Universität Freiburg) und Monika Tasic (Fachfrau öffentliche Verwaltung). Mit einem weiteren Kandidaten stehen die Verhandlungen laut der Partei «kurz vor dem Abschluss».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.