Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sport-News heute Schmid muss zurück in die AHL Cambridge gewinnt das Traditionsrennen

Basketball: James gab solides Comeback
Rudern: Cambridge siegt gegen Oxford
Führung ausgebaut: Die Crew der Cambridge-Universität siegt im traditionellen Ruderrennen auf der Themse und liegt nun bei 86 Siegen gegen Oxford (81).
Eishockey: Schmid muss zurück in die AHL
Kommt vorerst nicht mehr im Trikot der Devils zum EInsatz: Der Schweizer Akira Schmid.
Eishockey: Biel, Zug und Servette stehen im Halbfinal
Bieler Jubel, Berner Entgeisterung: Mike Künzle und Kollegen jubeln über das späte Siegtor.
Tennis: Bencic verliert in Miami
Rad: Reusser gewinnt Gent-Wevelgem
Marlen Reusser triumphiert in Belgien.
Mountainbike: Flückiger gewinnt in Rivera
Badminton: Asiatische Dominanz beim Swiss Open
Skispringen: Imhof bester Schweizer in Lahti
Rad: Laporte gewinnt Gent-Wevelgem
Motorrad: Bagnaias zweiter Streich
Francesco Bagnaia gibt bereits wieder den Ton an.
Mountainbike: Schurter/Frischknecht verpassen Gesamtsieg beim Cape Epic
Langlauf: Kläbo siegt auch beim Saisonfinal
Ein gewohntes Bild: Johannes Hösfot Kläbo kommt vor seinen Gegnern ins Ziel.
Rad: Roglic gewinnt die Katalonien-Rundfahrt
Remco Evenepoel gewinnt die Etappe, Primoz Roglic die Gesamtwertung.
Ski alpin: Absagen bei den Schweizer Meisterschaften
Ramon Zenhäusern konnte den Titel wegen Wetterkapriolen nicht verteidigen.
Eishockey: Devils nach 5 Jahren wieder im Playoff
Curling: Schweizerinnen schlagen Schweden und stehen im WM-Final
Zurzeit scheinbar unbesiegbar: Holen Skip Silvana Tirinzoni und Co. am Sonntag den vierten WM-Titel in Serie?
Skispringen: Schweizer im Teamwettkampf auf Rang 6
Snowboard: Salis wird in Silvaplana Sechste
Formel 1: Piquet nach rassistischer Äusserung verurteilt
Lewis Hamilton sagte zur rassistischen Äusserung: «Es geht um mehr als Sprache. Diese veralteten Einstellungen müssen sich ändern.»