Zum Hauptinhalt springen

Alinghi schlägt neuen Austragungsort vor

In der Dauerfehde um den nächsten America's Cup schlägt Alinghi einen neuen Austragungsort vor.

Das Genfer Syndikat will an der australischen Ostküste segeln. Wo genau werde bekannt gegeben, wenn der gegnerische Golden Gate Yacht Club das Angebot akzeptiere und seine juristische Strategie beende.

Alinghi ist der Ansicht, dass die australische Ostküste für beide Teams akzeptabel sein sollte. Der neue Austragungsort wäre von der Oracle-Basis auf dem Wasserweg in rund zweieinhalb Wochen erreichbar, von Ras al-Khaimah aus, wo Alinghi immer noch stationiert ist, in rund drei Wochen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch