Zum Hauptinhalt springen

Ammann auf dem Podest

Mit einem Schanzenrekord von 143,5 Metern im zweiten Durchgang sprang Simon Ammann beim Neujahrspringen in Garmisch-Partenkirchen aufs Podest.

Der Toggenburger belegte in der Endabrechnung Rang 3. Tournee-Titelverteidiger Wolfgang Loitzl (Ö) klassierte sich trotz 5,5 Flugmetern weniger um einen Zehntel vor Ammann und der 19-jährige Tiroler Gregor Schlierenzauer gewann mit Weiten von 136,5 und 137,5 Metern und 277,7 Punkten.

Andreas Küttel verpasste den Vorstoss in den finalen Durchgang. Nach dem Wetterpech bei der ersten Station unterlief ihm beim Absprung ein Fehler, der ihn während des Fluges immer mehr in Schieflage zog und schliesslich zur "Notlandung" bei 114 Metern führte. Somit war der Innerschweizer als 50. und Letzter klassiert.

Für Schlierenzauer war es bereits der 27. Weltcupsieg. Der 19-jährige Tiroler war in Oberstdorf von einer Magen-Darm-Erkrankung gehandicapt gewesen.

Der heimliche Sieger des Tages heisst Andreas Kofler. Dem Triumphator von Oberstdorf lief es zwar nicht ganz nach Wunsch, gleichwohl büsste er als Vierter auf Ammann und Loitzl weniger als einen Punkt ein. Er hat somit nach wie vor beste Chancen auf seinen ersten Tournee-Sieg.

Schlussklassement: 1. Schlierenzauer 277,7 (136,5 m/137,5 m). 2. Loitzl 272,5 (135/135). 3. Ammann 272,4 (132,0/143,5). 4. Kofler (Ö) 271,9 (136/137). 5. Anders Jacobsen (No) 269,5 (136/134). 6. Janne Ahonen (Fi) 259,2 (129,5/137). 7. Johan Remen Evensen (No) 259,0 (129/136). 8. Björn Einar Romören (No) 258,4 (131/134,5). 9. Thomas Morgenstern (Ö) 255,0 (130/132,5). 10. Stefan Thurnbichler (Ö) 254,4 (130/133).

11. Adam Malysz (Pol) 249,4 (128,5/132). 12. Martin Koch (Ö) 248,7 (129/132,5). 13. Noriaki Kasai (Jap) 247,0 (127/133). 14. Jakub Janda (Tsch) 246,4 (128,5/129,5). 15. Harri Olli (Fi) 244,2 (128,0/131). - Ferner: 50. Andreas Küttel (Sz) 83,1 (114,5).

Tournee-Wertung (2/4): 1. Kofler 537,1. 2. Loitzl 517,9. 3. Ahonen 512,5. 4. Ammann 509,0. 5. Schlierenzauer 506,5. 6. Morgenstern 505,3. - Ferner: 34. Küttel 262,3.

Gesamt-Weltcup (8/23): 1. Ammann 529. 2. Schlierenzauer 511. 3. Kofler 426. 4. Morgenstern 322. 5. Loitzl 321. 6. Romören 311.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch