Zum Hauptinhalt springen

Ammann nur 13. nach dem ersten Durchgang

Simon Ammann liegt beim WM-Springen von der Normalschanze nach dem ersten Durchgang noch nicht auf Podestkurs. Der Schweizer belegt den 13. Platz. Es führt der Norweger Anders Bardal.

Bardal führt mit 103,5 Metern und 124,1 Punkten vor dem Polen Kamil Stoch (102 m/121,3) und dem Österreicher Gregor Schlierenzauer (98 m/120). Ebenfalls in Lauerstellung brachte sich der Deutsche Richard Freitag mit Rang 4 und 0,7 Punkte Rückstand auf Schlierenzauer.

Amman landete bei 99,0 Metern und erhielt dafür 111,4 Punkte. Gregor Deschwanden musste sich mit Platz 41 begnügen. Er erreichte eine Weite von lediglich 88 Metern (94,1) und verpasst damit die Teilnahme für Durchgang 2.

WM im Val di Fiemme (It). Skispringen von der Normalschanze. Stand nach dem 1. Durchgang:

1. Anders Bardal (No) 124,1 (103,5 m).

2. Kamil Stoch (Pol) 121,3 (102).

3. Gregor Schlierenzauer (Ö) 120,0 (98).

Ferner:

13. Simon Ammann (Sz) 111,4 (99).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch