Zum Hauptinhalt springen

Anaheim entfernt sich weiter vom Strich

Den Anaheim Ducks ist im Kampf um die Playoff-Teilnahme ein wichtiger Sieg gelungen. Die Ducks besiegten die Calgary Flames 4:2 und liegen nun sechs Punkte vor dem neuntplatzierten Calgary.

Corey Perry wurde dabei zum Matchwinner. Er erzielte zwei Treffer und bereitete das 3:1 vor. Luca Sbisa kam zum Einsatz, Jonas Hiller musste erneut zuschauen.

Ein seltenes "Stängeli" gelang den St. Louis Blues. Gleich 10:3 fertigte St. Louis die Detroit Red Wings ab. Schon nach zwei Dritteln stand es 8:3. Letztmals hatten die Red Wings 1993 in der NHL 10 Tore kassiert.

NHL. Spiele vom Mittwoch: Calgary Flames - Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller) 2:4. Carolina Hurricanes - Montreal Canadiens (ohne Weber) 6:2. Buffalo Sabres - New York Rangers 1:0. Detroit Red Wings - St. Louis Blues 3:10. New Jersey Devils - New York Islanders 3:2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch