Zum Hauptinhalt springen

Auxerre weiter im Aufwind

Der Aufwärtstrend von Auxerre in der französischen Ligue 1 hält an. Die Burgunder siegten gegen Sochaux nach einem frühen Rückstand noch 4:1.

Die Tore des Heimteams fielen kurz nach dem Seitenwechsel innerhalb von einer guten Viertelstunde. Dennis Oliech bereitete zuerst den Ausgleich von Alain Traoré vor, ehe der kenianische Stürmer selbst dreimal ins Netz traf.

Für Auxerre, das mit dem Schweizer Stéphane Grichting in der Innenverteidigung spielte, war es die siebente Meisterschaftspartie in Folge ohne Niederlage.

Ligue 1. 8. Runde. Sonntag: Auxerre - Sochaux 4:1. Brest - Ajaccio 1:1. Rennes - St-Etienne 1:1. - Samstag: Valenciennes - Marseille 1:1. Toulouse - Nancy 1:0. Montpellier - Paris St-Germain 0:3. Nice - Dijon 1:1. Lyon - Bordeaux 3:1. Lille - Lorient 1:1. Evian TG - Caen 2:4.

Rangliste: 1. Lyon 8/17 (14:7). 1. Paris St-Germain 8/17 (14:7). 3. Toulouse 8/17 (12:7). 4. Montpellier 8/16 (15:9). 5. Rennes 8/15 (18:12). 6. Lille 8/13 (13:10). 7. Lorient 8/13 (10:7). 8. Caen 8/13 (12:10). 9. Auxerre 8/11 (14:10). 10. Dijon 8/10 (7:14). 11. St-Etienne 8/9 (7:11). 12. Sochaux 8/9 (13:19). 13. Marseille 8/7 (9:11). 14. Bordeaux 8/7 (9:12). 15. Evian TG 8/7 (8:12). 16. Valenciennes 8/6 (9:10). 17. Nice 8/6 (7:9). 18. Brest 8/6 (6:8). 19. Ajaccio 8/6 (8:16). 20. Nancy 8/4 (5:9).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch