Zum Hauptinhalt springen

Barnetta muss Training vorzeitig beenden

Für Tranquillo Barnetta endet die zweite Schweizer Trainingseinheit vor dem vorletzten WM-Qualifikationsspiel in Albanien vorzeitig. Probleme im Knie setzten dem Ostschweizer zu.

Nach knapp 30 Minuten verliess Barnetta den Rasen. Dem Frankfurter Mittelfeldakteur machten leichte Knieprobleme zu schaffen - offenbar Spuren der sonntäglichen Partie in Freiburg (1:1). Zur Pflege zog sich der 28-Jährige ins Teamhotel zurück. Er dürfte Ottmar Hitzfeld am Freitag aber zur Verfügung stehen. Im Fall von Stephan Lichtsteiner wird erst nach einer weiteren MRI-Untersuchung entschieden, ob der Juventus-Verteidiger im Camp bleibt und in Tirana Teil der SFV-Delegation sein wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch