Zum Hauptinhalt springen

Bellinzona rückt auf

Chiasso erweist Kantonsrivale Bellinzona in der 21. Runde einen Dienst. Die Südtessiner bezwingen Leader Aarau 2:1, Bellinzona verkürzt durch das sein 1:0 in Wohlen den Rückstand auf zwei Punkte.

Ein Doppelschlag innerhalb von vier Minuten trug Aarau die vierte Saisonniederlage ein. Das siebte Tor von Luis Pimenta (61.) und Emiliano Dudars Kopfballtreffer (65.) sorgten im Comunale für den nicht zwingend erwarteten Umsturz. Aarau hatte die erste Halbzeit praktisch nach Belieben dominiert. Die 1:0-Führung durch Dante Senger war zu knapp. In der hektischen Schlussphase stand das Team von René Weiler dem Ausgleich zweimal sehr nahe. Das vermeintliche 2:2 wurde wegen Offsides aberkannt, in der Nachspielzeit prallte ein Volley von Sandro Foschini an die Latte.

Profiteur vom Aarauer Fehltritt war Bellinzona, das in Wohlen zum fünften Sieg in Folge kam. Roberto Rodriguez, der ältere Bruder des Schweizer Internationalen Ricardo, erzielte acht Minuten vor Schluss den einzigen Treffer. Der Erfolg Bellinzonas, das seit 458 Minuten ohne Gegentor ist, hätte höher ausfallen können. In der Startphase brachte die Basler Leihgabe Pak Kwong-Ryon einen Handspenalty nicht an Wohlens Keeper Flamur Tahiraj vorbei. Gewinnt Bellinzona am Mittwoch das Nachtragsspiel in Chiasso, würde die Squadra von Martin Andermatt erstmals in dieser Saison an die Ranglistenspitze vorrücken.

Telegramme:

Chiasso - Aarau 2:1 (0:1). - Comunale. - 700 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 16. Senger 0:1. 61. Pimenta 1:1. 65. Dudar 2:1. - Bemerkung: 90. Tor von Senger aberkannt (Offside). 92. Lattenschuss von Foschini (Aarau).

Wohlen - Bellinzona 0:1 (0:0). - Niedermatten. - 510 Zuschauer. - SR Graf. - Tor: 82. Rodriguez 0:1. - Bemerkungen: 3. Wohlens Goalie Tahiraj wehrt Handspenalty von Pak ab.

Rangliste: 1. Aarau 43. 2. Bellinzona 41. 3. Wil 35. 4. Winterthur 31. 5. Chiasso 26. 6. Vaduz 25. 7. Lugano 24. 8. Biel 24. 9. Wohlen 18. 10. Locarno 8.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch