Zum Hauptinhalt springen

Bertogliati fährt aufs Podest

Der Tessiner Rubens Bertogliati hat in der von Matthew Lloyd (Au) gewonnenen 6. Etappe den 2. Platz erreicht. Vincenzo Nibali (It) blieb Leader.

Es war ein Tag der Schweizer auf der Fahrt in die Region der Marmor-Steinbrüche. Rubens Bertogliati war während 140 km der Fluchtgefährte von Matthew Lloyd. David Loosli und Joahnn Tschopp waren dabei, als 42 km vor dem Ziel die Gegenangriffe auf die zwei Flüchtlinge einsetzten. Bertogliati musste Lloyd im steilsten Abschnitt der letzten Steigung ziehen lassen und kam als Zweiter ins Ziel. Schon im Giro des letzten Jahres hatte der Tessiner einen 2. Etappenang erreicht, und zwar in San Luca oberhalb von Bologna. Loosli war schon in der ersten langen Steigung 25 km vor Schluss überfordert, Tschopp kam mit seinen beiden Mitstreitern nicht ganz an die Spitze und wurde am Schluss vom Feld eingeholt.

Matthew Lloyd feierte in Marina di Carrara, im Land des Weissen Goldes, den bedeutendsten Erfolg seiner Karriere. Der australische Strassenmeister des Jahres 2008 wurde mit diesem Erfolg für sein Pech der letzten Saison entschädigt. Lloyd war letztes Jahr im Gold Race in Holland schwer gestürzt und hatte erst im August in den Rennbetrieb zurückkehren können. Immerhin war seine Form dann schon wieder so gut, dass der Australier für die Strassen-WM in Mendrisio aufgeboten wurde.

Die Helfer des Gesamtersten Vincenzo Nibali hatten das Tagespensum von 172 km stets unter Kontrolle. Der Sizilianer trägt weiterhin die Maglia rosa und führt das Gesamtklassement vor seinen Teamkollegen Ivan Basso (13 Sekunden zurück) und Valerio Agnoli (20 Sekunden) an.

93. Giro d'Italia. 6. Etappe, Fidenza - Marina di Carrara (172 km): 1. Matthew Llyod (Au) 4:24:20. 2. Rubens Bertogliati (Sz) 1:06. 3. Danilo Hondo (De) 1:06. 4. Manuel Belleti (It). 5. Filippo Pozzato (It). 6. William Bonnet (Fr), alle gleiche Zeit. - Gesamtklassement: 1. Vincenzo Nibali (It) 18:55:35. 2. Ivan Basso (It) 0:13. 3. Valerio Agnoli (It) 0:20.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch