Zum Hauptinhalt springen

Boris Becker nicht am Zurich Open

Organisatoren und Fans des Zurich Open (9. bis 13. März) erhielten rund vier Wochen vor der ersten Austragung in der Saalsporthalle einen Dämpfer. Boris Becker, am letzten Dienstag erneut Vater geworden, gab den Verzicht wegen der Operation an der Hüfte bekannt.

Dafür werden Michael Chang und Sergi Bruguera in Zürich dabei sein.

Boris Becker war vor wenigen Monaten an der Hüfte operiert worden. Die Genesung zieht sich nun derart in die Länge, dass der sechsfache Grand-Slam-Sieger aus Deutschland seine Teilnahme in Zürich absagen musste. Für ihn kommt Michael Chang (38) zum Einsatz, der vor sieben Jahren von der Bühne der ATP-Tour abgetreten war. Der Amerikaner hatte 1989 im Alter von 17 Jahren das French Open in Paris gewonnen -- nach denkwürdigen Siegen gegen Ivan Lendl und Stefan Edberg.

Das Teilnehmerfeld komplettiert nach der Absage von Jakob Hlasek (Armverletzung) der Spanier Sergi Bruguera (39). Auch er gewann das Major auf dem Pariser Sand (1993, 1994). Zudem weist er in der Schweiz eine gute Bilanz auf. Bruguera holte dreimal den Titel in Gstaad.

ATP Champions Tour. Zurich Open (9. bis 13. März). Saalsporthalle. Teilnehmerfeld: John McEnroe (USA), Stefan Edberg (Sd), Henri Leconte (Fr), Jewgeni Kafelnikow (Russ), Richard Krajicek (Ho), Goran Ivanisevic (Kro), Michael Chang (USA), Sergi Bruguera (Sp).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch