Zum Hauptinhalt springen

Bruno Risi und Franco Marvulli - Münchner Könige der Nacht

Bruno Risi hat beim Münchner Sechstagerennen mit seinem neunten Sieg einen perfekten Abschied gefeiert.

Zusammen mit Franco Marvulli fing der Urner in der Olympiahalle die nach fünf Nächten führenden Dänen Alex Rasmussen und Michael Morkov noch ab. Es war der erste Sixdays-Sieg für das Duo Risi/Marvulli seit Juli 2008 in Turin und der darauf folgenden "Beziehungskrise". Zuletzt hatten die beiden vor einem Monat in Amsterdam den Sieg als Zweitklassierte knapp verpasst.

Der 41-jährige Risi beendet nach dieser Hallensaison seine erfolgreiche Karriere. Vor den Sixdays in Zürich (15. bis 20. Dezember) wird Risi an der Seite von Marvulli noch in Gent (24. bis 29. November) starten. Als letzter Event im Rennkalender des populären Urners ist das Sechstagerennen in London (3. bis 8. März) vermerkt.

München. Sechstagerennen. Schlussklassement: 1. Bruno Risi/Franco Marvulli (Sz) 352. 2. Alex Rasmussen/Michael Morkov (Dä) 349. 3. Leif Lampater/Christian Grasmann (De) 295. 4. eine Runde zurück: Danny Stam/Peter Schep (Ho) 166. 5. zwei Runden zurück: Kenny de Ketele/Roger Kluge (Be/De) 279. 6. 14 Runden zurück: Sebastian Siedler/Andreas Müller (De) 82.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch