Zum Hauptinhalt springen

Demonstration vor Confed-Cup-Eröffnung

Ein paar hundert Demonstranten haben einen Tag vor Beginn des Confederations Cup vor dem Stadion in Brasilia gegen die Fussball-Veranstaltung protestiert.

Die Confed-Cup-Gegner zündeten auf der Strasse Reifen an und blockierten eine der Hauptverkehrsachsen der Hauptstadt. Die Proteste richteten sich gegen die hohen Investitionskosten für die in Brasilien anstehenden Sport-Ereignisse. Der Confederations Cup wird am Samstag mit der Partie zwischen dem Gastgeber und Japan eröffnet.

Die Demonstranten kritisierten auch die Zwangsräumungen im Zuge von Baumassnahmen für die Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele 2016 in Rio. Argumentative Unterstützung bekamen sie dabei am Freitag aus Genf. Die UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf angemessenes Wohnen, Raquel Rolnik, betonte, vor Sportgrossereignissen komme es oft zu Zwangsräumungen und Umsiedlungen, von denen vor allem die Ärmsten betroffen seien. Dies sei "unglücklicherweise" in Brasilien nicht anders.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch