Zum Hauptinhalt springen

Drei spanische Tore bei Schalke-Sieg gegen Tel Aviv

Mit zwei Rekordtoren hat Raul den Bundesliga-Klub Schalke 04 in der Champions League auf Erfolgskurs gehalten.

Der Spanier erzielte beim 3:1 gegen Hapoel Tel Aviv seinen 69. und 70. Europacup-Treffer und übernahm damit die alleinige Führung in der "ewigen" Torjägerliste. Der 33-Jährige, der bislang erst einmal für die Königsblauen getroffen hatte, stiess mit seinem Doppelpack in der 3. und 58. Minute das Tor zum Achtelfinale weit auf. Den Schlusspunkt hinter eine glanzvolle Schalker Vorstellung setzte mit Jose Manuel Jurado (68.) ein weiterer Spanier. Der Anschlusstreffer von Tel Aviv durch Etey Shechter in der Nachspielzeit kam zu spät.

Mit einem weiteren Erfolg in zwei Wochen im Rückspiel in Israel könnte das Team von Trainer Felix Magath den Einzug in die K.o. -Runde fast schon perfekt machen.

Lyon - Benfica Lissabon 2:0 (1:0). - Gerland. - 40'000 Zuschauer. - SR Ibanez (Sp). - Tore: 21. Briand 1:0. 53. Lisandro Lopez 2:0. - Bemerkung: 43. Gelb-Rote Karte gegen Gaitan (Benfica) wegen wiederholten Foulspiels.

Schalke - Hapoel Tel Aviv 3:1 (1:0). - Veltins-Arena. - 50'900 Zuschauer. - SR Collum (Scho). - Tore: 3. Raul 1:0. 58. Raul 2:0. 68. Jurado 3:0. 93. Schechter 3:1.

Schalke: Neuer; Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz; Jones (75. Matip); Farfan (67. Hao), Moritz (53. Rakitic); Jurado; Huntelaar, Raul.

Rangliste (je 3 Spiele): 1. Lyon 9. 2. Schalke 04 6. 3. Benfica Lissabon 3. 4. Hapoel Tel Aviv 0 (2:8).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch