Zum Hauptinhalt springen

Ein Israeli als Nachfolger von Hakan Yakin

Im Mittelfeld des FC Luzern zieht neuerdings ein Israeli die Fäden. Nachfolger von Regisseur Hakan Yakin soll Moshe Ohayon werden.

Der 28-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt vom polnischen Klub Legia Warschau vorerst bis im Sommer (mit Option) zu den Innerschweizern. Für den zwölffachen Internationalen Ohayon ist der Wechsel in die Schweiz eine Rückkehr. Ab 2006 spielte er während anderthalb Saisons für Winterthur in der Challenge League und erzielte in 45 Partien zehn Treffer. Ohayon nahm am Montagmorgen das Training mit Luzern auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch