Zum Hauptinhalt springen

Espanyol trotz dem FC Barcelona im Derby

Der FC Barcelona hat bei der Verteidigung des Meistertitels in Spanien einen happigen Rückschlag zu verkraften. Er muss sich im Derby beim Stadtrivalen Espanyol mit einem 1:1 begnügen.

Für den FC Barcelona hatte die Partie im Cornella-El Prat wunschgemäss begonnen. Cesc Fabregas brachte seine Equipe nach einer Viertelstunde mit einem Kopfball aus 16 Metern Entfernung in Führung. Für Espanyol konnte aber der eingewechselte Alvaro Vazquez in der Schlussphase nach einer Kopfball-Stafette noch ausgleichen.

In der Nachspielzeit hatte "Barça" Pech wegen eines Lattenschusses und eines nicht gepfiffenen Handspenaltys. Der Rückstand auf Leader und Erzrivale Real Madrid ist nach der 18. Runde auf fünf Punkte angewachsen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch