Zum Hauptinhalt springen

Federer startet in Indian Wells gegen Hanescu oder Chela

Nach dem Freilos in der Startrunde des ATP-Masters-1000 in Indian Wells kehrt Roger Federer am Wochenende gegen Victor Hanescu (Rum/ATP 43) oder Juan Ignacio Chela (Arg/ATP 83) auf die Tour zurück.

Gegen beide Spieler weist er eine makellose Bilanz von 4:0 Siegen auf. Nach überstandener Lungeninfektion ist das Zweitrunden-Spiel in Indian Wells Federers erster Einsatz seit dem gewonnenen Final beim Australian Open am 31. Januar. In Kalifornien hat Federer den Titel schon dreimal gewonnen (2004, 2005, 2006). Zuletzt scheiterte er zweimal in den Halbfinals.

Nach dem Forfait von Stanislas Wawrinka ist mit Marco Chiudinelli bloss noch ein zweiter Schweizer am Start. Die Weltnummer 56 aus Basel trifft in der 1. Runde auf den Letten Ernests Gulbis (ATP 45). Im Falle eines Sieges könnte es zum Duell gegen den Russen Nikolai Dawydenko (ATP 5) kommen, gegen den Chiudinelli zuletzt beim US Open 2009 und Anfang Jahr in Doha verlor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch