Zum Hauptinhalt springen

Freiburg gewinnt badisches Derby gegen Hoffenheim

Hoffenheim ist noch nicht reif für den Spitzenkampf der deutschen Bundesliga.

Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick verlor das badische Derby gegen Freiburg mit 0:1 und verpasste den Sprung auf den vierten Tabellenplatz.

Vor 30'150 Zuschauern sorgte der senegalesische Stürmer Papiss Demba Cissé in der 91. Minute mit seinem zehnten Saisontreffer für Jubel bei den Gästen, die ihrerseits auf den vierten Rang kletterten. Der Hoffenheimer Demba Ba hatte nach einem Alleingang in der 77. Minute die grösste Chance der Partie für das Heimteam vergeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch