Zum Hauptinhalt springen

Frischer Wind in Lyss, neues Goalietrio für Wiki-Münsingen

Im Kader des SC Lyss gab es einige Ver­änderungen. Wiki-Münsingen muss vor allem in der Defensive einen kleinen Umbruch bewältigen. Die Saisonvorschau der Berner Teams im 1.-Liga-Hockey.

«Wir haben Blut geleckt», sagt Lyss-Trainer Patrick Glanzmann. Er hofft, dass heuer die Saison der Seeländer länger dauern wird als bis zum Halbfinal.
«Wir haben Blut geleckt», sagt Lyss-Trainer Patrick Glanzmann. Er hofft, dass heuer die Saison der Seeländer länger dauern wird als bis zum Halbfinal.
Max Füri

SC Lyss

In Lyss weht ein frischer Wind. Nicht weniger als elf neue Spieler sind dazugekommen (siehe unten), acht haben den Verein verlassen. Die Abgänge seien adäquat ersetzt worden, sagt Trainer Patrick Glanzmann, und er glaubt, dass seine Mannschaft flexibler sei als noch vor einem Jahr. Für die Seeländer ging die letzte Saison mit einer Enttäuschung zu Ende, als sie im entscheidenden fünften Spiel gegen den späteren Zentralmeister Thun mit 2:6 verloren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.