Zum Hauptinhalt springen

Mit Leistungssteigerung nach Europa

Die Young Boys haben sich am Sonntag durch einen überzeugenden 3:0-Sieg gegen Sion für den Europacup qualifiziert. Die Trainersuche des Vereins dauert derweil an.

In seinem zweiten Super-League-Einsatz gelang Michael Frey das erste Tor.
In seinem zweiten Super-League-Einsatz gelang Michael Frey das erste Tor.
Keystone
Ein alter Bekannter in Bern: Sions neuer Trainer Vladimir Petkovic.
Ein alter Bekannter in Bern: Sions neuer Trainer Vladimir Petkovic.
Keystone
Youngster Michael Frey sorgte für den Schlussstand.
Youngster Michael Frey sorgte für den Schlussstand.
Keystone
1 / 5

Das Ende einer sehr verpatzten Saison immerhin haben die Young Boys versöhnlich gestaltet. Durch den 3:0-Erfolg gestern gegen Sion haben sie die Qualifikation für den Europacup sichergestellt, im Sommer werden sie versuchen, die Europa-League-Gruppenphase zu erreichen. «Wenn man bedenkt, wo wir vor kurzem nach Niederlagen gegen Lausanne oder in Genf gegen Servette noch waren, dürfen wir zufrieden sagt», sagt Ilja Kaenzig. Der YB-CEO lobt die interimistischen Trainer Erminio Piserchia und Thomas Häberli. «Sie haben die Hebel in den letzten Wochen am richtigen Ort angesetzt und wieder Spielfreude vermittelt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.