Zum Hauptinhalt springen

250. Totti-Tor reicht nicht zum Sieg

Francesco Totti feiert ein Tor-Jubiläum. Zum Jubeln ist ihm nach der Partie gegen Torino vermutlich trotzdem nicht zumute.

Muss 1:3-Niederlage einstecken: Francesco Totti wurde nach der Pause eingewechselt. (25. September 2016)
Muss 1:3-Niederlage einstecken: Francesco Totti wurde nach der Pause eingewechselt. (25. September 2016)
AFP

Trotz dem 250. Serie-A-Tor von Francesco Totti rutscht die AS Roma in eine kleine Krise. Im Auswärtsspiel gegen Torino verliert die Roma 1:3 und bezieht die zweite Niederlage in der Fremde in Folge.

Francesco Totti wurde nach der Pause beim Stande von 0:1 für den zweiten Ur-Römer, Daniele de Rossi, eingewechselt. Neun Minuten später traf er mittels Foulpenalty zum 1:2-Anschluss. Es war das 250. Tor von Totti in der Serie A – und dies bloss zwei Tage vor einem weiteren grossen Tag. Am kommenden Dienstag feiert er seinen 40. Geburtstag.

Nummer 2 der ewigen Torschützenliste

Mit 250 Toren ist Totti die Nummer 2 in der ewigen Torschützenliste der Serie A. Erfolgreicher war bloss Silvio Piola, der zwischen 1929 und 1954 für Pro Vercelli, Lazio Rom, Torino, Juventus Turin und Novara insgesamt 274 Tore erzielt hat. Von den noch aktiven Spielern folgt hinter dem führenden Totti Empolis Mittelstürmer Alberto Gilardino mit 188 Toren.

Zum Matchwinner für Torino gegen die AS Roma avancierte aus Römer Sicht ausgerechnet Iago Falque mit zwei Toren nach der Pause. Der 26-jährige Spanier hatte sich in der letzten Saison bei der AS Roma nicht durchsetzen können und erzielte nur zwei Treffer. Nach dem Trainerwechsel im Januar von Rudy Garcia zu Luciano Spalletti kam Iago Falque nur noch sechs Mal zum Einsatz.

Die AS Roma hat offenbar ein Auswärtsproblem. Vor Wochenfrist verloren die Römer bei der Fiorentina 0:1, im ersten Auswärtsspiel der Saison kamen sie bei Aufsteiger Cagliari nur zu einem 2:2. Die Diskrepanz zu den Heimspielen könnte nicht grösser sein. Im Olimpico holte die Roma aus drei Spielen neun Punkte und erzielte dabei elf Tore.

Torino - AS Roma 3:1 (1:0). - 18'644 Zuschauer. - Tore: 8. Belotti 1:0. 53. Iago Falque (Foulpenalty) 2:0. 55. Totti (Foulpenalty) 2:1. 65. Iago Falque 3:1.

Inter Mailand - Bologna 1:1 (1:1). - 42'274 Zuschauer. - Tore: 14. Destro 0:1. 37. Perisic 1:1. - Bemerkung: Bologna mit Dzemaili.

Sassuolo - Udinese 1:0 (1:0). - 11'000 Zuschauer. - Tor: 34. Defrel 1:0. - Bemerkung: Udinese ohne Widmer (verletzt)

Fiorentina - Milan 0:0. - 29'786 Zuschauer. - Bemerkung: 23. Ilicic (Fiorentina) schiesst Foulpenalty an den Pfosten.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Genoa - Pescara 1:1. Lazio Rom - Empoli 2:0.

Rangliste: 1. Juventus Turin 6/15 (12:4). 2. Napoli 6/14 (14:5). 3. Inter Mailand 6/11 (8:6). 4. AC Milan 6/10 (8:7). 5. Chievo Verona 6/10 (7:6). 6. Lazio Rom 6/10 (10:7). 7. AS Roma 6/10 (14:8). 8. Bologna 6/10 (8:10). 9. Sassuolo 6/9 (6:8). 10. Genoa 5/8 (7:5). 11. Fiorentina 5/8 (5:4). 12. Torino 6/8 (11:7). 13. Udinese 6/7 (6:9). 14. Sampdoria Genua 5/6 (5:7). 15. Pescara 6/6 (7:8). 16. Palermo 6/5 (3:7). 17. Cagliari 5/4 (7:11). 18. Empoli 6/4 (2:8). 19. Atalanta Bergamo 5/3 (6:11). 20. Crotone 5/1 (3:11).

si/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch