ABO+

50:50 – oder doch ein bisschen mehr?

Im Playoff zur Champions League treffen die Young Boys Ende August entweder auf den FC Kopenhagen oder auf Roter Stern Belgrad. Auf YB wartet also ein Gegner auf Augenhöhe.

Zwei starke Offensivspieler: Marko Marin (links) von Roter Stern Belgrad und Viktor Fischer vom FC Kopenhagen.

Zwei starke Offensivspieler: Marko Marin (links) von Roter Stern Belgrad und Viktor Fischer vom FC Kopenhagen.

(Bild: Imago)

Fabian Ruch

Es sind komplizierte Saisonstartwochen für die Young Boys mit Grossumbau im Kader und Verletztenmisere. Immerhin steht der Meister mit 7 Punkten aus drei Partien bereits wieder auf Rang 1. Und am Montag hatte YB erneut Glück bei der Auslosung des Champions-League-Playoff.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt