Auf der Suche nach künftigen Nationalspielern

Die Sichtung von Begabten beginnt schon bei den Zehn- und Elfährigen. Scout Thomas Hofmann vom Team Köniz ist oft auf Fussballplätzen und sichtet talentierte Kinder.

Der Mann mit dem guten Blick für Talente: Thomas Hofmann macht sich am Spielnachmittag des Teams Köniz Notizen.<p class='credit'>(Bild: Christian Pfander)</p>

Der Mann mit dem guten Blick für Talente: Thomas Hofmann macht sich am Spielnachmittag des Teams Köniz Notizen.

(Bild: Christian Pfander)

Peter Berger@PeterBerger67

Der Wunsch, als Profifussballer dereinst die breiten Massen zu verzücken, ist allgegenwärtig bei vielen Buben in den Klassenzimmern und auf den Strassen und Bolzplätzen dieser Welt. Dribbeln wie Lionel Messi, Tore buchen wie Cristiano Ronaldo, Kabinettstückchen vollbringen wie Neymar: Die Perspektive, Ruhm, Ehre und Anerkennung zu erlangen und das geliebte Hobby zum Beruf zu machen, lässt Knaben weltweit fantasieren.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt