Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

AC Milan eine Nummer zu gross für den FC Zürich

Immerhin: Für die gesalzenen Eintrittspreise (ab 80 Franken) erhielten die Zuschauer im nicht ganz ausverkauften Letzigrund neben dem Star-Ensemble der AC Milan auch die übliche Pyrotechnik zu sehen.
Der FC Zürich rackerte sich ab und war sichtlich bemüht, offensive Akzente zu setzen.
Was bleibt: Eine Erinnerung an einen souveränen Auftritt der grossen AC Milan in der kleinen Fussballstadt Zürich. Und den Spielern als Dreingabe ein Original-Trikot von Kaka, Ronaldinho oder Maldini, das noch deren Enkelkinder bewundern werden.
1 / 9

Minimalistenfussball

Wie ein Freundschaftsspiel