Zum Hauptinhalt springen

Auch Lampard muss für die EM passen

Grosses Pech für die englische Nationalmannschaft: Sie muss ohne Champions-League-Sieger Frank Lampard von Chelsea zur Euro 2012 in Polen und der Ukraine fahren.

Schwerer Schlag für England: Siegertyp Frank Lampard muss für die EM Forfait erklären.
Schwerer Schlag für England: Siegertyp Frank Lampard muss für die EM Forfait erklären.
Keystone

Der bald 34-jährige Mittelfeldspieler Frank Lampard hatte am Mittwoch eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten. «Die Tatsache, dass die Ärzte einen Einsatz in einem der Gruppenspiele nicht garantieren können, zwingt uns zu einem Wechsel im zentralen Mittelfeld», sagte der enttäuschte Nationaltrainer Roy Hodgson. «Das ist ein harter Schlag für uns und auch für Frank. Er war zuletzt in blendender Form.» Mit 90 Länderspielen wäre Frank Lampard einer der erfahrensten Spieler in Hodgsons Aufgebot gewesen. Obwohl er in den letzten fünf Länderspielen nur noch einmal zum Stamm gehört hatte.

Sollte die Medizinkommission der Uefa der Nachnominierung zustimmen, wäre Liverpool trotz der enttäuschenden Saison (Achter der Premier League) der am meisten vertretene Club in Englands EM-Aufgebot. Der 21-jährige Lampard-Ersatz Jordan Henderson wäre der fünfte Spieler der Reds, der in die Ukraine mitreisen würde. Vor Lampard hatte Hodgson unter anderem bereits Gareth Barry (Bauchmuskelzerrung) durch Evertons Verteidiger Phil Jagielka ersetzen müssen.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch