Zum Hauptinhalt springen

Bangen um Benaglio

Die Schweizer Nationalmannschaft hat vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Montenegro und Wales Verletzungssorgen. Erst am Sonntag wird bekannt, ob Stammgoalie Diego Benaglio spielen kann.

Warten auf die Diagnose: Nationalgoalie Diego Benaglio.
Warten auf die Diagnose: Nationalgoalie Diego Benaglio.
Keystone

Benaglio hat sich nach Angaben seines Klubs VfL Wolfsburg im Bundesliga-Auswärtsspiel gegen Mönchengladbach eine Leistenverletzung zugezogen. Nach einer Stunde liess sich der Schweizer deswegen behandeln, acht Minuten später räumte er den Platz im Tor für seinen Landsmann Marvin Hitz. Am Sonntag wird Benaglio eingehend untersucht.

Die Schweiz tritt am Freitag in Montenegro an und empfängt vier Tage später in Basel Wales. Fällt Benaglio tatsächlich aus, steht mit YB-Keeper Marco Wölfli ein starker Ersatzmann bereit. Wölfli bewies zuletzt beim 2:0-Sieg gegen Getafe in der Europa League, dass er internationales Format besitzt.

si/ak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch