Zum Hauptinhalt springen

YB will Basels Rekordjagd stoppen

Die Young Boys wollen heute im Heimspiel gegen den FCB die Siegesserie des Meisters stoppen. YB-Trainer Hütter will den Zuschauern ein spektakuläres Spiel bieten.

Die Duelle BSC YB gegen den FC Basel sahen in der letzten Saison folgendermassen aus:  FCB - YB 0:0  YB - FCB 4:2 YB - FCB 0:1  FCB - YB 3:1
Die Duelle BSC YB gegen den FC Basel sahen in der letzten Saison folgendermassen aus: FCB - YB 0:0 YB - FCB 4:2 YB - FCB 0:1 FCB - YB 3:1
Keystone

Die ganze Fussballschweiz (minus Basel) hofft heute auf einen Heimsieg der Young Boys gegen den FC Basel. Der Serienmeister ist auf bestem Weg, seinen eigenen Startrekord, aufgestellt 2003 unter Christian Gross, zu überbieten.

Damals gewann Basel 13 Spiele in Serie, nach der Vorrunde totalisierte der FCB nach 18 Runden sagenhafte 52 Punkte. Beim Leader geht man entspannt mit diesem Thema um. «Das interessiert keinen. Im Fussball ist schon überholt, was gestern war», sagt Trainer Urs Fischer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.