Zum Hauptinhalt springen

Benaglio fällt gegen Montenegro aus

Die Schweizer Nationalmannschaft muss am Freitag auf Diego Benaglio verzichten. Für ihn steht Marco Wölfli im Tor.

Wird nicht rechtzeitig fit: Diego Benaglio.
Wird nicht rechtzeitig fit: Diego Benaglio.
Keystone

Diego Benaglio kann gegen Montenegro nicht spielen. Seine Muskelverhärtung im Adduktorenbereich ist am Abklingen, aber ein Training am Vorabend des Euro-Qualifikationsspiels wäre laut Angaben aus dem Team nicht zu verantworten gewesen.

Darum entschied Nationalcoach Ottmar Hitzfeld in Absprache mit Teamarzt Cuno Wetzel und Diego Benaglio, dass der 27-Jährige weiter intensiv therapiert wird. Die Physiotherapeuten arbeiten auf einen Einsatz am Dienstag im Heimspiel gegen Wales hin. Gegen Montenegro wird Marco Wölfli das Schweizer Tor hüten. Der 28-jährige Keeper der Young Boys spielte zuletzt am 3. März 2010 in St. Gallen gegen Uruguay für das Schweizer A-Nationalteam.

Weitere Aufstellung noch unbekannt

Die weiteren offenen Fragen zur Aufstellung beantwortete Hitzfeld noch nicht. Doch würde überraschen, wenn nicht Scott Sutter den gesperrten Stephan Lichtsteiner auf der rechten Abwehrseite ersetzen würde. Der YB-Verteidiger hat gegenüber Gelson Fernandes den Vorteil, im Klub ebenfalls auf dieser Position zu spielen. Im linken Couloir deutet alles darauf hin, dass Valentin Stocker und nicht Tranquillo Barnetta zum Einsatz gelangt. Der FCB-Mittelfeldspieler ist in besserer Form als der an sich arriviertere Ostschweizer von Bayer Leverkusen.

Im Gegensatz zu Hitzfeld machte Montenegros Trainer Zlatko Kranjcar um seine Formation kein Geheimnis. Er gebe die Aufstellung den Spielern und den Medien immer schon einen Tag vor der Partie bekannt. "Dann können sich die Spieler mental auf ihre Aufgabe einstellen." Kranjcar wird im Vergleich zum erfolgreichen Auswärtsspiel in Bulgarien im September nur eine Änderung vornehmen. Novakovic rückt im zentralen Mittelfeld neben dem Luzerner Zverotic ins Team.

Voraussichtliche Aufstellungen

Schweiz: Wölfli; Sutter, Von Bergen, Grichting, Ziegler; Shaqiri, Inler, Schwegler, Stocker; Frei, Streller. - Abwesend: Benaglio, Senderos, Bunjaku (alle verletzt), Lichtsteiner (gesperrt).

Montenegro: Bozovic (Videoton/Un); Pavicevic (Maccabi Tel Aviv), Dzudovic (Spartak Naltschin/Russ), Basa (Lokomotive Moskau), Jovanovic (Spartak Naltschin/Russ); Vukcevic (Sporting Lissabon), Zverotic (Luzern), Novakovic (Amkar Perm/Russ), Boskovic (Washington DC United); Vucinic (AS Roma), Dalovic (Rijeka/Kro).

si/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch