Zum Hauptinhalt springen

Bienvenu verhindert YB-Fehlstart

Wieder einmal vermied YB dank Henri Bienvenu mit einem späten Tor einen Fehltritt. Er egalisierte in letzter Sekunde das Führungstor von Aufsteiger Thun schon aus der 1. Minute.

Die Young Boys taten sich gegen die aufsässigen und konterstarken Kantonsrivalen äusserst schwer. Gleich zu Beginn schon liessen die unbekümmerten Aufsteiger aus Thun die Gäste aus der Kantonshauptstadt spüren, dass es für sie im Stadion Lachen ein ungemütlicher Nachmittag werden könnte. Gleich nach dem Anspiel setzte das Team von Murat Yakin nach, eroberte sich den Ball und spielte auch weiter, als Thierry Doubai am Boden liegen blieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.