Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

BVB-Boss Watzke pfeift auf Solidarität in der Bundesliga

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will existenzbedrohte Fussballclubs nicht bedingungslos unterstützen.
Ex-Spieler Sebastian Kehl (r.) verzichtet als Management-Mitarbeiter wie Watzke wegen der Coronavirus-Krise auf einen Teil seines Gehalts.
Uli Hoeness unterstützte als Bayern-Präsident den BVB im Jahr 2004, als es dem Rivalen finanziell nicht gut ging.
1 / 4

Teilverzicht und Rückbesinnung

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast