Zum Hauptinhalt springen

Chelsea fegt die Bolton Wanderers vom Platz

Der Londoner Klub bestach durch seine Effizienz im Sturm und gewann das Auswärtsspiel 4:0.

Dem Gegner eine Schuhspitze voraus: Chelsea's Florent Malouda setzt sich gegen Bolton Wanderers' Gretar Steinsson durch.
Dem Gegner eine Schuhspitze voraus: Chelsea's Florent Malouda setzt sich gegen Bolton Wanderers' Gretar Steinsson durch.
Reuters

Auf äusserst effiziente Art und Weise gelangte Chelsea gestern in der Premier League zu einem diskussionslosen 4:0-Auswärtserfolg bei den Bolton Wanderers. Beim achten Zu-Null-Sieg im Reebok Stadion in Folge waren Didier Drogba, Florent Malouda, Nicolas Anelka und der Brasilianer Ramires mit seinem ersten Premier-League-Treffer für die Tore der Londoner besorgt.

Die Torchancen der Gäste waren in dieser Partie an einer Hand abzuzählen und dennoch siegten sie souverän 4:0. Chelsea wahrte mit dem zwölften Saisonsieg den Kontakt zum Spitzentrio und vermochte sich drei Punkte von Stadtrivale Tottenham abzusetzen.

si/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch