Zum Hauptinhalt springen

Chiumientos schonungslose Kritik

Obwohl sich der FCZ die Europa League praktisch gesichert hat, hält sich die Freude in Grenzen.

FCZ-Captain Davide Chiumiento legt sich gegen den FC Luzern mächtig ins Zeug. Nach dem Spiel liess er Dampf ab.
FCZ-Captain Davide Chiumiento legt sich gegen den FC Luzern mächtig ins Zeug. Nach dem Spiel liess er Dampf ab.
Keystone

Urs Meier sass im Presseraum des Luzerner Stadions und wiederholte mehrfach, wie sehr er sich freue: für seine Spieler, über die Aussicht auf den Europacup, auf das letzte Saisonspiel gegen die ­Grasshoppers. Freude hier, Freude da. Nur anzusehen war sie dem Trainer des FC Zürich in diesen ­Momenten nach dem 1:0 seines Teams beim FC Luzern kein bisschen. Auch nicht, als er vom Traumtor sprach, das dem FCZ den Sieg brachte: Armando Sadiku hatte ein Luzerner Geschenk angenommen und aus rund 24 Metern ins hohe Eck getroffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.