Zum Hauptinhalt springen

«Darüber spreche ich schon gar nicht»

Der 1. FC Nürnberg führt einen schier aussichtslosen Kampf gegen den Abstieg. Und mittendrin ist der Schweizer Hoffnungsträger Josip Drmic, an den sich die Fans wie an einen Strohhalm klammern.

Josip Drmic hat sich beim 1. FC Nürnberg gut eingelebt.
Josip Drmic hat sich beim 1. FC Nürnberg gut eingelebt.
Keystone
Der Schweizer Internationale erzielte bereits acht Bundesligatore.
Der Schweizer Internationale erzielte bereits acht Bundesligatore.
Keystone
Vor seinem Wechsel zu Nürnberg ging Josip Drmic für den FC Zürich auf Torjagd. Er bezwingt YB-Keeper Marco Wölfli, der sich zurzeit von einem Achillessehnenriss erholt.
Vor seinem Wechsel zu Nürnberg ging Josip Drmic für den FC Zürich auf Torjagd. Er bezwingt YB-Keeper Marco Wölfli, der sich zurzeit von einem Achillessehnenriss erholt.
Keystone
1 / 5

Josip Drmic, der auf diese Saison vom FC Zürich nach Nürnberg wechselte, hat sich in der Bundesliga hervorragend eingelebt. Er ist mittlerweile zum grossen Hoffnungsträger der Fans avanciert. Der Stürmer hat bereits acht Tore erzielt und führt damit beim Club die vereinsinterne Torjägerliste an. Beim Rückrundenstart steuerte Drmic am vergangenen Samstag zwei Tore zum 4:0-Heimsieg über Hoffenheim bei und war der gefeierte Mann. «Bild» honorierte seine Leistung mit der Note 1, was in der Bewertungsskala das Prädikat Weltklasse bedeutet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.