Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

GC entschuldigt sich und harte Strafen drohen

Die Massnahmen von GC

Die möglichen Konsequenzen

Das Spiel zwischen dem FC Sion und den Grasshoppers endete mit einem Fiasko. GC-Fans sorgten in Sitten beim Stand von 0:2 nach mehreren Petardenwürfen für einen Spielabbruch.  (Urs Lindt/freshfocus)
Ein hässlicher Abend im Tourbillon, der noch ein Nachspiel haben wird. Den Grasshoppers droht eine 0:3-Forfaitniederlage sowie ein hohe Busse.
GC-Spieler gehen mitsamt Präsident Anliker und CEO Huber zur Gästekurve. Neuerliche Versuche, die Gemüter zu beruhigen, scheitern. Schiedsrichter Tschudi bleibt nichts anderes übrig, als das Spiel in der 55. Minute abzubrechen.
1 / 9

Die vergleichbaren Fälle

Die Suche nach den Unruhestiftern

Die Arbeit der Liga