Zum Hauptinhalt springen

Das Rennen um Blatters Thron

Heute wählt die Fifa einen neuen Präsidenten. Viele der 207 Landesverbände haben ihre Stimme bereits einem Kandidaten versprochen. Eine Übersicht.

Von Mario Stäuble (Text) und Marc Fehr (Grafik)

Heute entscheidet sich im Zürcher Hallenstadion, wer Sepp Blatters Nachfolge als Fifa-Präsident antritt. Es zeichnet sich ein Duell zwischen Scheich Salman und Gianni Infantino ab. Die Website Sportingintelligence.com hat alle öffentlich versprochenen Stimmen der 207 zugelassenen Fifa-Landesverbände zusammengetragen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat die Übersicht visualisiert und wird sie bis zur Wahl aktualisieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen