ABO+

Das YB-Lazarett lichtet sich

Die Verletztenliste bei YB wird kürzer. Bald sollten auch Guillaume Hoarau und Miralem Sulejmani voll belastbar sein.

Auf dem Weg zurück: Torjäger Guillaume Hoarau verletzte sich beim 1:0-Sieg auswärts gegen Xamax.

Auf dem Weg zurück: Torjäger Guillaume Hoarau verletzte sich beim 1:0-Sieg auswärts gegen Xamax.

(Bild: Jean-Christophe Bott (Keystone))

Fabian Ruch

Natürlich hat sich Gerardo Seoane am Dienstagabend das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League zwischen Roter Stern Belgrad und dem FC Kopenhagen (1:1) angeschaut. Ein paar Stunden später sitzt er im Stade de Suisse und sagt, der Stream im Internet sei relativ verwackelt gewesen. «Aber ich habe gesehen, dass auf uns ein starkes Team wartet.» YB wird im Playoff Ende Monat auf Roter Stern oder Kopenhagen treffen. Und die Eindrücke bestätigten die Erwartungen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt