Zum Hauptinhalt springen

Der FC Barcelona rückt vor

Die Katalanen sind in der 5. Runde der Primera Division auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt.

Barcelona war nicht zu stoppen: Xavi Hernandez (l.) kann von Bilbaos Carlos Gurpegui nicht aufgehalten werden.
Barcelona war nicht zu stoppen: Xavi Hernandez (l.) kann von Bilbaos Carlos Gurpegui nicht aufgehalten werden.
Keystone

Barcelona siegte bei Athletic Bilbao 3:1. Keita und Xavi hatten den FCB 2:0 in Führung geschossen, ehe Gabilondo in der 90. Minute der Anschlusstreffer für die Basken erzielte. Zwei Minuten später aber sorgte Busquets wieder für den Zweitore-Vorsprung Barcelonas, das in der 87. Minute Topskorer David Villa durch einen Platzverweis verloren hatte.

Real Madrid ist derweil bei Levante nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Das Team von Trainer Jose Mourinho hat damit die Leaderposition an Valencia verloren. Valencia gewann bei Sporting Gijon 2:0 und liegt nun einen Punkt vor Barcelona und zwei Zähler vor Real Madrid.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch