ABO+

Der Letzte schlägt den Leader erneut

Zweites Derby der Saison, zweite Pleite für YB. Während die Berner enttäuschten, landeten die Thuner mit dem 3:1 einen Befreiungsschlag und gaben die rote Laterne wieder ab.

  • loading indicator
Peter Berger@PeterBerger67

Die Ausgangslage vor dem zweiten Derby war ähnlich gewesen wie im August. YB trat als sou­veräner Tabellenführer an, Thun hatte nach Niederlagen das Messer am Hals. Trotzdem gab es nun einen Unterschied: Beim 4:0-Coup in Bern hatten die Oberländer noch gehörig viel Glück beanspruchen müssen, am Sonntag war ihr 3:1-Sieg über den Kantons­rivalen verdient.Die Young Boys wirkten drei Tage nach dem Einzug in den ­Cuphalbfinal im Schneetreiben gegen St. Gallen müde und kraftlos.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt