Zum Hauptinhalt springen

«Tami ist der ideale Mann für die schwierige Stelle»

Nach langem Hin und Her hat sich der Verband entschieden: Pierluigi Tami wird Direktor der Nationalteams. Dieser freut sich auf den neuen Job.

erh
Nationalmannschafts-Direktor Pierluigi Tami sprach am Donnerstag in Muri bei Bern erstmals in diesem Jahr zu den Medien.
Nationalmannschafts-Direktor Pierluigi Tami sprach am Donnerstag in Muri bei Bern erstmals in diesem Jahr zu den Medien.
Claudio de Capitani/freshfocus
Tami ging es zu Beginn des neuen Jahres vor allem darum, zu erklären, wie der Fussballverband mittlerweile aufgestellt ist, wie die einzelnen Kammern organisiert sind, welche Werte er vertreten und Visionen verfolgen soll.
Tami ging es zu Beginn des neuen Jahres vor allem darum, zu erklären, wie der Fussballverband mittlerweile aufgestellt ist, wie die einzelnen Kammern organisiert sind, welche Werte er vertreten und Visionen verfolgen soll.
Freshfocus (Claudio de Capitani)
Es gehe ihm und dem Verband im neuen Jahr aber auch darum, einen Schritt auf die Journalisten zuzumachen. Es solle mehr Pressekonferenzen geben «und wir wollen eine Whatsapp-Gruppe mit den Journalisten schaffen».
Es gehe ihm und dem Verband im neuen Jahr aber auch darum, einen Schritt auf die Journalisten zuzumachen. Es solle mehr Pressekonferenzen geben «und wir wollen eine Whatsapp-Gruppe mit den Journalisten schaffen».
Peter Schneider, Keystone
Seit seiner Vorstellung im Sommer 2019 hat Tami bei der Nationalmannschaft eine unruhige, intensive Zeit erlebt.
Seit seiner Vorstellung im Sommer 2019 hat Tami bei der Nationalmannschaft eine unruhige, intensive Zeit erlebt.
Peter Schneider, Keystone
Einerseits qualifizierte sich die Schweiz am Ende souverän für die EM 2020 im kommenden Sommer.
Einerseits qualifizierte sich die Schweiz am Ende souverän für die EM 2020 im kommenden Sommer.
Anthony Anex, Keystone
1 / 7
Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch